• © Fotolia.com

    © Fotolia.com

Turin

Kommen Sie mit auf eine Reise in eine der charmantesten und interessantesten Städte Italiens. Turin war für kurze Zeit die erste Hauptstadt Italiens und für Jahrhunderte der Sitz der Könige von Savoyen.

Prachtvolle Paläste und Paradeplätze zeugen aus dieser glanzvollen Zeit. Moderne Bauwerke zeitgenössischer Stararchitekten wie Renzo Piano, Aulenti oder Isozaki integrieren sich perfekt ins Stadtbild des stets zukunftsorientierten Turins.

Über 80 Museen und zahlreiche, bedeutende Kunstgallerien, darunter das zweitgrößte ägyptische Museum der Welt, das technisch und didaktisch unterhaltsame Filmmuseum oder die private Sammlung moderner Kunst von Giovanni Agnelli, freuen sich auf Ihren Besuch.

Danach genießt man am besten eine köstliche heiße Schokoladenspezialität in einem der stilvollen,  romantischen Kaffeehäuser.

Wir haben ein gemeinsames Ziel: eine rundum gelungene Reise für Sie und Ihre Gruppe.

Gewünschtes Angebot bitte hier

unverbindlich anfragen
oder telefonisch: 05204 88 97 00

+ Jugendgästehaus Ostello di Torino

Das Jugendgästehaus befindet sich im ehemaligen Olympischen Dorf Lingotto, gute Busanbindung ins Zentrum, 8 Fußminuten bis zur Bahnstation „Lingotto“,  moderne, „junge“ Atmosphäre,
Übernachtung/Frühstück in 3- bis 6-Bettzimmern mit Dusche/WC
Bettensteuer 1,- pro Pers./Nacht, vor Ort zahlbar

www.ostellotorino.it 

Turin
Stadtführung zur allgemeinen Information ca. 3 Std., pro Gruppe


155 €

Turin und Fiat
Geschichte der Automobilindustrie in der Stadt mit Besichtigung der ehemaligen Fiatfabrik
Lingotto, Eintriit für Schülergruppen, pro Person
Führung in deutscher Sprache ca. 2,5 Std, pro Gruppe
www.museoauto.it


   
   6 €
140 €
Mailand,
Führung durch die Modemetropole mit Besichtigung des Doms,
Galleria Vittoria Emanuele, Scala, usw., ca. 2 Std., pro Gruppe
jede weitere Person  

 
135 €
   2 €

Juventus Stadion und Museum, Eintritt Schülergruppen, pro Person
www.juventus.com/juve/it/stadio-e-museo/stadio 

 10 €

nationales Filmmuseum, Eintritt für Schülergruppen, pro Person
inkl. Lift zur Aussichtsplattform (empfehlenswert), pro Person                                                 
Führung, pro Gruppe, bis 25 Personen
www.museocinema.it

   3 €
   8 €
 90 €

Ägyptisches Museum (nach Kairo die zweitgrößte Sammlung der Welt) pro Person
www.museoegizio.ithttp://www.museoegizio.it/

3,50 €
Terminreservierungen/Vorbestellung durch Andiamo, pauschal   20 €
Zahnradbahn nach Superga (Wallfahrtskirche auf einem Berg bei Turin, schöner Blick
über Turin, Gräber der Savoyer, Gedenkstätte für die Opfer des Flugzeugabsturzes der Turiner
Fußballmannschaft 1949), pro Person                                                                                           


    4 €
Nougatprobe mit Erläuterungen über die Herstellung, pro Person      4 €
Besuche und weitere Besichtigungen
Arrangieren wir gern für Sie, z.b. bei Lavazza, Iveco oder der Tageszeitung La Stampa.
  

Ein individuelles Angebot nach ihren Wünschen erstellen wir gern!
Bitte teilen Sie uns Ihre Reisepläne mit, welche Leistungen wir einschließen sollen und wie viele Freiplätze Sie benötigen.
Gern beraten wir Sie auch telefonisch.
Tel: 05204 88 97 00
E-Mail: info(at)andiamo-reisen.de

Vorschlag für eine 4-tägige Reise

1. Tag
Ankunft in Turin per Flug/Bahn/Bus – Bezug der Unterkunft- Je nach Ankunftszeit können Sie bereits einen ersten Spaziergang im Zentrum unternehmen.
2. Tag

Heute Vormittag erfahren Sie während einer Stadtführung alles Wissenswerte über die bewegte Geschichte der Stadt, die 1861 zur Hauptstadt Italiens gekürt wurde. Nach nur 4 Jahren musste sie den Titel leider an Florenz abtreten. Sie sehen u.a. die prachtvollen Paläste Palazzo Reale und Palazzo Madama und den Dom San Giovanni Battista, in dem das Turiner Grabtuch aufbewahrt wird, das von vielen Christen als Grabtuch Jesu verehrt wird. Die Führerin wird Ihnen anhand einer Nachbildung in einer benachbarten Kirche viele hochinteressante Details über diese Reliquie verraten. Weiter geht der Rundgang vorbei am Wahrzeichen der Stadt, der Mole Antonelliana. Ursprünglich als Synagoge geplant und  mit 167 m einst  das höchste begehbare Gebäude der Welt  bietet sie heute einem hochinteressanten und unterhaltsamen Filmmuseum Platz.

Den Nachmittag sollten Sie nutzen, um eines der zahlreichen Museen zu besuchen. Wir empfehlen das ägyptische Museum (nach Kairo die 2. größte Sammlung der Welt), das Filmmuseum oder das Automobilmuseum.  Schwindelfreie sollten unbedingt den gläsernen Aufzug im Filmmuseum hoch hinauf zur Aussichtsplattform nehmen. Ein grandioser Rundumblick bis hin zu den Alpen bietet reichlich Fotomotive.

Auch der Besuch bei einem Turiner Traditionsunternehmen wie z.b. Lavazza (Kaffee), Martini & Rossi (Vermouth), Pininfarina (Design), Iveco (LKW), La Stampa (Tageszeitung) wäre eine sinnvolle Möglichkeit für den Nachmittag.

3. Tag

Am Vormittag steht die Besichtigung des Lingotto-Zentrums auf dem Programm. Die ehemalige Fiat-Fabrik wurde in den achtziger Jahren vom Stararchitekten Renzo Piano so grandios in ein Messe-Kultur-Einkaufs-Zentrum umgebaut, dass Atmosphäre und besondere Details der alten Fabrikationsstätte erhalten blieben. So wurden die Autos einst im Erdgeschoss des Gebäudes montiert, dann über eine Serpentinenstrecke nach oben aufs Dach gefahren und dort auf einer Teststrecke Probe gefahren.  Nach der Besichtigung lohnt sich unbedingt auch ein Besuch der privaten Kunstsammlung von Ex-Fiat-Boss Giovanni Agnelli, die ebenfalls auf dem Dach des Gebäudes zu finden ist.

Am Nachmittag  schlagen wir einen Ausflug zur Basilika di Superga vor. Von hier hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt. Der Ort gelangte 1949 zu trauriger Berühmtheit, da hier in der Nähe die gesamte Fußballmannschaft von Turin bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. In der Basilika können die Gräber der Savoyer Könige besichtigt werden.

Eine weitere Möglichkeit wäre ein Ausflug ins nordwestlich von Turin gelegene Susa-Tal. Hier thront auf einer Höhe von 960 m die mächtige, ehemalige Benediktiner-Abtei Sacra San Michele. Der beeindruckende Bau soll Umberto Eco als Vorlage für seinen Roman „Im Namen der Rose“ gedient haben.

4. Tag
Beginn der Heimreise. Bei einem weiter entfernten Heimatort können Sie mit dem Bus eine Nachtfahrt durchführen oder eine Zwischenübernachtung einlegen. Bei einer Bahnfahrt kommt ebenfalls eine Nachtfahrt in Frage.

Selbstverständlich können Sie Ihren Aufenthalt in Turin gern verlängern.
Empfehlenswert ist auch eine Reiseverlängerung am Gardasee.
Auf der Fahrt dorthin können Sie einen Stopp in Mailand oder Verona einlegen.

Ein individuelles Angebot nach ihren Wünschen erstellen wir gern!
Bitte teilen Sie uns Ihre Reisepläne mit, welche Leistungen wir einschließen sollen und wie viele Freiplätze Sie benötigen.

Gern beraten wir Sie auch telefonisch.
Tel: 05204 88 97 00
E-Mail: info(at)andiamo-reisen.de

Über die klassischen Leistungen eines Reiseveranstalters hinaus genießen Sie bei uns noch folgende Vorteile:

-       Bei allen Reisen ins europäische Ausland (ausgenommen Flugreisen) ist unser Versicherungspaket bereits eingeschlossen:  
www.andiamo-reisen.de/reiseversicherungen 

-       24-Stunden-Erreichbarkeit während Ihrer Reise

-       Freiplätze nach Wahl

-       Transportmittel nach Wahl

-       Persönliche Beratung, auf Wunsch auch außerhalb unserer Geschäftszeiten

-       nach Ihren Wünschen ausgearbeitete Angebote, auf Wunsch auch mit individuellem Reiseverlauf

-    abweichend von unseren Reisebedingungen sind auch spätere Termine für Anzahlungen möglich

 Das sagen unsere Kunden über uns:

 www.andiamo-reisen.de/kunden-ueber-uns

Sie erhalten bei uns ein individuelles Angebot nach Ihren Wünschen!