• © mubi - Fotolia.com

    © mubi - Fotolia.com

Toskana Süd - Landgut

Sie wohnen bei Ihrer Klassenfahrt in urigen, historischen Bauernhäusern mit Swimmingpool in ruhiger Umgebung „auf dem Land“, bei Sinalunga in der südlichen Toskana, 50 km bis Siena. 

Unser Landgut La Fratta ist weder ein Museum noch eine rein touristische Anlage, sondern auch lebendiger "Bauernhof", der den Wandel zur Moderne geschickt geschafft hat, ohne seinen ländlichen Charakter und seine historische Atmosphäre  zu verlieren.
Heute wird ökologischer Landbau betrieben.
Besonders stolz sind die Gutsbesitzer auf ihre Rinderzucht. Ihre Herde der mächtigen, weißen Chianina-Rinder gilt als eine der ältesten und wertvollsten der gesamten Toskana.

Es gibt die Möglichkeit der Selbstverpflegung. Aber auch Halbpension kann gebucht werden, die von unserer Kunden sehr gelobt wird.

Wir haben ein gemeinsames Ziel: eine rundum gelungene Reise für Sie und Ihre Gruppe.

Gewünschtes Angebot bitte hier

unverbindlich anfragen
oder telefonisch: 05204 88 97 00

+ Landgut Tenuta la Fratta

5 km von Sinalunga, im „Grünen“,
eigener ökologischer Landbau und Viehzucht,
typische einfache,  toskanische Bauernhäuser mit viel ursprünglichem Flair, Veranstaltungsraum ohne technische Ausstattung für 40 Personen,
Swimmingpool (Mitte Mai bis Mitte Sept.), WLAN

Übernachtung/Selbstverpflegung in 5 einfach eingerichteten Bauernhäusern , 2- bis 4-Bettzimmer, Bäder, eine  Küche pro Haus; in einem der Häuser Speisesaal für 20 Personen
Endreinigung, Bettwäsche und Handtücher inklusive, ggf. Heizkosten direkt vor Ort zahlbar

Abendessen mit Produkten aus eigener ökologischer Herstellung oder Halbpension kann hinzu gebucht werden.

www.tenutalafratta.it

Florenz
ca. 2,5 Std. Stadtführung, bis 30 Personen
je weitere Person
Themen
allgemeine Stadtführung
kunsthistorische Führung durch die Gemäldegalerie der Uffizien
naturwissenschaftliches Museum mit vielen Werken von Galileo Galilei  

165 €
2,50 €
Anmeldung Uffizien oder Gallerie dell‘Accademia
keine Wartezeiten, pro Gruppe
(Schülergruppen können freien Eintritt bekommen) 

20 €
Siena oder San Gimignano
ca. 2 Std. Stadtführung, bis 30 Personen,
pro Gruppe
jede weitere Person
 

155 €
2,50
Restaurant Selva delle Torri
Mittagessen im Restaurant mit Panoramablick auf
San Gimignano, pro Person ab

10 €
Weinprobe mit Imbiss
auf dem Landgut la Fratta
3 Sorten Wein, reichhaltiger Imbiss, pro Person


16 €
Rom
3 Std. Stadtführung bis 40 Personen
bei mehr als 40 Personen ist ein 2. Guide erforderlich

170 €

Assisi
2,5-stündige Führung durch den älteren Teil (Oberstadt)
und neueren Teil (Unterstadt) der Stadt mit der Basilika
Santa Maria degli Angeli, pro Gruppe



150 €
geführte Mountainbike-Tour
ca. 3,5 Stunden ab Sinalunga inkl. Mountainbikes, Helme
und Begleitung, pro Person 

29 €


Ein individuelles Angebot nach ihren Wünschen erstellen wir gern!

Bitte teilen Sie uns Ihre Reisepläne mit, welche Leistungen wir einschließen sollen und wie viele Freiplätze Sie benötigen.

Gern beraten wir Sie auch telefonisch.
Tel: 05204 88 97 00
E-Mail: info(at)andiamo-reisen.de

Vorschlag für eine 6-tägige Reise

1. Tag
Ankunft auf Ihrem Landgut.  Beziehen der Häuser. Bei einem ersten Rundgang lernen Sie die nähere Umgebung kennen.
2. Tag
Heute besuchen Sie das nahe gelegene Siena und San Gimignano  Die alte Palio-Stadt Siena  mit ihrer einmaligen Piazza und die weithin  sichtbaren „Geschlechtertürme“ von San Gimignano werden Sie begeistern. In Siena empfehlen wir eine 2-stündige Stadtführung. San Gimignano können Sie auch sehr gut in Eigenregie erkunden. Aber auch dort organisieren wir auf Wunsch eine Stadtführung. Naturwissenschaftlich Interessierte können statt San Gimignano das geothermische Kraftwerk in Larderello, in der Nähe der historischen Etruskerstadt Volterra besuchen. Es gilt als Wiege der geothermischen Energiegewinnung.
3. Tag
Für diesen Tag schlagen wir einen ganztägigen Besuch in Florenz vor. Die wunderschöne Stadt am Arno besitzt weltweit die größte Dichte an Kunstwerken. Bei einer halbtägigen Stadtführung werden Ihnen alle wichtigen  Sehenswürdigkeiten, wie  der berühmte Dom Santa Maria del Fiore, die Ponte Vecchio, der Palazzo Vecchio mit der wohl bekanntesten Skulptur Michelangelos, „Il Davide“, erklärt. Auch bleibt noch reichlich Zeit um die Stadt weiter kennen zu lernen. Es gibt viel zu entdecken! Mittelalterliche Gassen und Plätze, edle Boutiquen und bunte Märkte für den kleineren Geldbeutel. Ein kleiner Anstieg zum Piazzale Michelangelo belohnt Sie mit dem schönsten Ausblick auf die Hauptstadt der Toskana.
4. Tag
Den heutigen Tag widmen Sie der näheren Umgebung. Gern organisieren wir für Sie eine Betriebsbesichtigung der Tenuta la Fratta. Hier wird noch die besondere Rasse „Chianina-Rinder“ gezüchtet. Oder unternehmen Sie eine Wanderung durch die Natur der Toskana. Wer eine „künstlerische Ader“ hat, hält vielleicht Impressionen der Toskana mit Stift oder Pinsel oder auch mit dem „Auge der Kamera“ fest. Oder nutzen Sie einfach den Veranstaltungsraum!
Für Gruppen, die kein regelmäßiges Abendessen gebucht haben, empfehlen wir
zur Abrundung des Tages ein reichliches toskanisches Abendessen bei den Ihnen Produkte aus eigener ökologischer Erzeugung serviert werden.
5. Tag
Eine etwas längere, aber auch landschaftlich wunderschöne Fahrt durch die Toskana, unternehmen Sie, um ans Meer,  zur „Riviera degli Etruschi“, zu gelangen. Wandern Sie oder entspannen Sie an einem der schönen Sandstrände.
Zu trauriger Berühmtheit gelangte die Gegend 2012 durch den Untergang der „Costa Concordia“, deren Wrack immer noch zwischen dem Strand und  der Ostseite der Insel Giglio liegt.
Sie haben heute aber auch die Möglichkeit von Piombino aus mit der Fähre nach Elba überzusetzen und die Insel, einst Aufenthaltsort Napoleons, bei einer Inselrundfahrt kennenzulernen.

Wer eine längere Busfahrt (ca. 190 km über die Autobahn) nicht scheut, kann heute Rom besuchen.
Bei einer ca. 2,5 Std. Stadtführung lernen Sie die „ewige Stadt“ mit den Kaiserforen, Kolosseum, Pantheon und vielen anderen Sehenswürdigkeiten von höchster historischer Bedeutung kennen. Aber versäumen Sie auch nicht bei einem Spaziergang, etwas abseits der touristischen Routen, die Atmosphäre der Stadt dort aufzunehmen, wo die Römer ihr Leben „im Freien“, auf Plätzen, Märkten und engen Gassen verbringen.

6. Tag
Beginn der Heimreise. Bei einem weiter entfernten Heimatort können Sie mit dem Bus eine Nachtfahrt durchführen oder eine Zwischenübernachtung einlegen. Bei einer Bahnfahrt kommt ebenfalls eine Nachtfahrt in Betracht.

Selbstverständlich können Sie Ihren Aufenthalt in der Toskana gern verkürzen oder auch verlängern.

Zwischenübernachtungen bei Hin- oder Rückreise organisieren wir gern für Sie.

Ein individuelles Angebot nach ihren Wünschen erstellen wir gern!
Bitte teilen Sie uns Ihre Reisepläne mit, welche Leistungen wir einschließen sollen und wie viele Freiplätze Sie benötigen.

Gern beraten wir Sie auch telefonisch.
Tel: 05204 88 97 00
E-Mail: info(at)andiamo-reisen.de

Über die klassischen Leistungen eines Reiseveranstalters hinaus genießen Sie bei uns noch folgende Vorteile:

-       Bei allen Reisen ins europäische Ausland (ausgenommen Flugreisen) ist unser Versicherungspaket bereits eingeschlossen:  
www.andiamo-reisen.de/reiseversicherungen 

-       24-Stunden-Erreichbarkeit während Ihrer Reise

-       Freiplätze nach Wahl

-       Transportmittel nach Wahl

-       Persönliche Beratung, auf Wunsch auch außerhalb unserer Geschäftszeiten

-       nach Ihren Wünschen ausgearbeitete Angebote, auf Wunsch auch mit individuellem Reiseverlauf

-    abweichend von unseren Reisebedingungen sind auch spätere Termine für Anzahlungen möglich

 Das sagen unsere Kunden über uns:

 www.andiamo-reisen.de/kunden-ueber-uns

Sie erhalten bei uns ein individuelles Angebot nach Ihren Wünschen!